BASKETBALL BUNDES JUGEND LEISTUNGSZENTRUM

Als Mitte der Achtzigerjahre der Basketballklub Klosterneuburg Meistertitel in Serie gewinnen konnte, entstand die Idee eines Ausbildungsmodells für den Basketballnachwuchs der Babenbergerstadt. Vertreter des Bundes, des Landes Niederösterreich und der Stadtgemeinde erarbeiteten eine Sportkonzeption, die der Förderung des Jugendbasketballs völlig neue Perspektiven eröffnete.
Die Erringung zahlreicher Meistertitel auf Landes- und Bundesebene bestätigte die Richtigkeit der getätigten Maßnahmen. In den folgenden Jahren wurde der Tätigkeitsbereich des Leistungszentrums immer mehr ausgeweitet und umfasst derzeit außer Klosterneuburg Wien, St. Pölten sowie Aktivitäten, die sich auf das gesamte Bundesgebiet erstrecken.